Blei-Zinkmine Rotä Bärg

Seit dem Mittelalter bis ins Jahr 1953 grub man am Roten Berg nach Bleierz. Die noch vorhandenen Reste der Bergbauanlagen stammen aus der Zeit um den zweiten Weltkrieg. Es grenzt an ein Wunder dass die hölzerne Seilbahnbergstation noch begehbar ist.

Die Wanderung führt von Goppenstein hinauf zur der ehemaligen Seilbahnstation und zum Stollen aus welchem das Bleierz auf Schienen zur Station und anschliessend ins Tal befördert wurde.

In der Nähe der Hütte geniessen wir ein Raclette am offenen Feuer und trinken einen fruchtigen Walliserwein. Mit eindrucksvollen Bildern im Kopf und einem Stück Bleierz im Rucksack machen wir uns auf den Rückweg nach Goppenstein

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

alpwandern
Kari Henzen
3918 Wiler

www.alpwandern.ch

welcome@alpwandern.ch
++41 (0) 79 622 23 71



Newsletter